Separatoren

Separatoren für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie

Einsatzbereiche der KMA-Separatoren:

Molkereien * Brauereien * Getränkeindustrie * Industrie * weitere auf Anfrage * Anlagenplanung und -entwicklung

Antrieb:

Je nach Leistung unterscheidet man Separatoren mit verschiedenen Antriebstypen:

  • Direktantrieb
  • Schraubenradantrieb
  • Riemenantrieb

Der Antrieb der Separatoren erfolgt durch einen Drehstrommotor mittels Frequenzumrichter.

Zulauf und Ablauf:

Geschlossener Produktzulauf vermindert den Luftkontakt des Produktes. Die Ableitung der geklärten Flüssigkeit erfolgt durch Greifer unter Druck (max. Ablaufdruck 5 bar).

Um den Kontakt mit Sauerstoff zu vermeiden, werden die Separatoren in halbhermetischer oder hydrohermetischer Ausführung gefertigt.

Separatorentrommel:

Die Separatoren sind mit einer selbstentleerenden Tellertrommel ausgerüstet, die eine hohe Trennleistung und strömungstechnische Optimierung im Einlaufbereich gewährleistet.

Die Konstruktion der Separatoren ermöglicht eine kontinuierliche Arbeitsweise, d.h. eine ununterbrochene Bearbeitung des Separiergutes.

Dabei werden die abgetrennten Feststoffe periodisch nach Bedarf ausgetragen. Die regelmäßige Einbeziehung der Separatoren in eine chemische Umlaufreinigung (CIP-Reinigung) gewährleistet die Sauberkeit aller produktberührenden Teile ohne aufwendige manuelle Reinigung.

Durchsatzleistungen:

Direktantrieb

Direktantrieb

800 l/h – 7.500 l/h

Anschlusswert: 18,5 – 37 kW

Schnittdarstellung Seperator Schraubenradantrieb

Schraubenradantrieb

8.000 l/h – 30.000 l/h

Anschlusswert: 18,5 – 37 kW

Riemenantrieb

Riemenantrieb

18.000 l/h – 60.000 l/h

Anschlusswert: 37 – 55 kW

Design KMA-Separatoren

Trommel:

  • selbstentleerende Tellertrommel mit hoher Trennleistung für Voll- und Teilentleerung

Ein- und Austritt:

  • geschlossene Zuleitung, Ableitung der geklärten Flüssigkeit schaumfrei unter Druck in halbhermetischer oder hydrohermetischer Ausführung

Gehäuseteile:

  • Trommelhaube und Getriebeoberteil aus nicht rostendem Stahl , poliert oder kugelgestrahlt
  • Getriebegehäuse aus Grauguss mit Edelstahlplatine oder lackiert

Material:

  • sämtliche produktberührenden Teile bestehen aus hochlegierten nichtrostenden Stählen

Separatorsteuerung für KMA-Separatoren

Durch eine speicherprogrammierte Steuerung ist der Betrieb/Funktion der Separatoren automatisiert.

Als Automatisierungsgeräte werden beispielsweise Komponenten der Firma SIEMENS AG und Frequenzumrichter der Firma Danfoss eingesetzt.

Auf Wunsch des Kunden kann der Prozess visualisiert werden.

Der Anschluss an andere Steuerungen ist ebenfalls möglich.

Ihre Ansprechpartner:

Herr Jan Straube
Verkauf

Telefon: 0 34 66 / 21 75 41
Email: contact@kma-artern.de